Menü

Echte Bilingualität durch Immersions-Methode

Die MIS verfolgt das Ziel, in einer deutschsprachigen Umgebung eine echte Zweisprachigkeit (Deutsch und Englisch) ihrer Schülerinnen und Schüler zu erreichen.
Echte Zweisprachigkeit bedeutet, eine andere als die Muttersprache in derselben Qualität verwenden zu können.
Zweisprachig betreute Kinder werden in ihrer gesamten geistigen Entwicklung gefördert: Sie gehen bewusster mit Sprache um; sie lernen, flexibel zu denken, und versuchen, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, die nicht so gut verstehen wie sie selbst.

An der MIS wird echte Zweisprachigkeit mit dem Konzept der so genannten „vollständigen Immersion“ (total immersion) erreicht. Hierbei handelt es sich um ein für Deutschland innovatives Konzept, das seit über 40 Jahren sehr erfolgreich z. B. in der Französisch-Ausbildung im anglophonen Kanada angewendet wird. Hauptcharakteristikum des Konzepts ist ein konsequenter und umfangreicher Unterricht in der Zweitsprache, d.h. der Einsatz der Zweitsprache als Medium und nicht nur als Gegenstand des Unterrichts.

Fremdsprachenkenntnisse werden in einer sich immer stärker vernetzenden Welt immer wichtiger und sind heute für den Erfolg in Studium und Beruf unerlässlich (vgl. Lehrplan Englisch, Gymnasialer Bildungsgang, Jahrgangsstufen 5G bis 12G, Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden, 2008, S. 2).
Das Konzept der vollständigen Immersion trägt auch der weltweiten Bedeutung des Englischen als internationaler Verkehrssprache (lingua franca), als europäischer Berufssprache und als Wissenschaftssprache Rechnung.

Zweisprachigkeit an der MIS
An der MIS wird der Unterricht jeweils zur Hälfte in Deutsch und Englisch durch Muttersprachler erteilt.

Schüler, die in beiden Arbeitssprachen ein muttersprachliches Kompetenzniveau nachweisen, können den Unterricht in beiden Fächern auf Muttersprachenniveau in einer Zweitsprache besuchen.

Schüler, die neu an unsere Schule kommen und noch kein Englisch/Deutsch können, erhalten über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren speziellen Englisch/Deutsch Unterricht, damit sie spätestens danach am Unterricht in englischer/deutscher Sprache erfolgreich teilnehmen können.

Die Schüler der MIS sollen sich die englische/deutsche Sprache praktisch aneignen. Sie sollen die Sprache nicht einfach nur erlernen, sondern in ihr denken. Bilinguales Lernen versetzt den Menschen in die Lage, Sachverhalte in Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur in besonderem Maße zielsprachig zu bewältigen.

Englisch als Fremdsprache (ESOL)
Die MIS nutzt das WIDA Modell, um die Schüler in Englisch als Fremdsprache (ESOL) zu bewerten und ihre Entwicklung zu verfolgen. Wir sind davon überzeugt, dass eine zuverlässige Art der Bewertung wichtig ist, damit...

  1.  ...wir die Eltern über den Englisch-Fortschritt ihrer Kinder informieren können
  2. ...wir andere Fachlehrer über den aktuellen Englisch-Stand der Schüler informieren können. Diese Fachlehrer können mit dieser Hilfe effektiver und gezielter den Bedürfnissen der ESOL-Schüler nachkommen.
  3. ... wir Informationen über den Gesamtfortschritt unserer ESOL Schüler und unseres ESOL Programms an der MIS sammeln können.

Measure of Developing English Language  WIDA MODEL

WIDA-logo

Information line: 06204 708 7796

Heidelberg

Metropolitan International School
Mozartstraße 4
69121 Heidelberg
Telefon: 06221 726 7900 
E-Mail:
infohd@metroschool.de

     

 

Mannheim

Metropolitan International School
SoHo TURLEY
Turley-Straße 12
68167 Mannheim
Telefon: 0621 445 882 83
E-Mail:
infoma@metroschool.de

HOW TO FIND US / ANFAHRT

     

Viernheim

Metropolitan International School
Walter-Gropius-Allee 3
68519 Viernheim
Telefon: 06204 7087796
E-Mail:
info@metroschool.de

Zum Seitenanfang