Menü

 

Cambridge International Examinations (CIE) & Recognition

 

cambridge qualifications 2

Curriculum is at the heart of the learning experience a school offers its learners, and at the heart of the mission and vision of the school. Each Cambridge curriculum develops learners' understanding, knowledge and skills.

The Metropolitan International School is a state-approved private school based on the Schools Act of the State of Hessen and a registered Cambridge International Centre.
MIS is an international school, following the German law. The school combines the advantages of approved German school leaving certificates, with the typical features of international schools. These are a full-time care, a high level of individualization supporting the learning process.
We offer a purely English-speaking curriculum from the world-renowned Cambridge Programme, for international families wishing to ensure continuity in their children's education.
The second option involves meeting the combined requirements of the Cambridge International Examinations and those of the German state of Hesse.
With this special curriculum, the MIS offers not only an internationally competitive education in the English and German languages, but also ensures that German children will fulfill all requirements of compulsory education.

The recognition of the Cambridge degrees IGCSE and A-Level

For the competency of approval authorities, the so-called “place of residence principle” is usually applicable in Germany. This states that the question which public authority is in charge of a certain request depends on the place of residence of the requester.

(http://www.kmk.org/zab/anerkennung-im-schulbereich.html)

As a consequence, the place of location of the school is not relevant, but the place of residence of the student. For Hessen, the acceptation is regulated in the following official register (page 286).
You can request the acceptation here 
For the federal state of Baden-Württemberg, you have to contact the following agency

For the recognition of the A-Level, the situation is different:
The German universities are responsible for both the decision about admitting a student and for the amount of the acceptation of course achievements. (http://www.anabin.kmk.org)
This means that, at the given time, everybody must ask and find out individually and explicitly which school courses must be completed for which university study course at which university.

 

Anerkennung der Cambridge Prüfungen in Deutschland

Cambridge IGCSE, Cambridge International AS & A Level und Cambridge Pre-U

Cambridge IGCSE

Mindestanforderungen zur Gleichstellung mit dem Realschulabschluss und dem Mittleren Schulabschluss (die Bundesländer haben teilweise abweichende Anforderungen):

5 bestandene Prüfungen Grade C oder besser in folgenden Cambridge IGSCE- (oder GB GCSE-) Fächern

- zwei Sprachen
- Mathematik
- ein naturwissenschaftliches Fach (z.B. Biologie, Chemie, Physik)
- ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (z.B. Geschichte, Geografie, Sozialkunde)

Die Schüler/innen müssen mindestens 10 Schuljahre erfolgreich absolviert haben.

Bundesländer

Anerkennungsbedingungen

Baden-Württemberg

Sprachen: Unterrichts- bzw. Landessprache Englisch,
ggf. auch Deutsch
Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Gemeinschaftskunde)

Bayern

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie, Wirtschaft oder Sozialkunde)

English First Language wird anerkannt, jedoch nicht Englisch als Zweitsprache oder andere EFL Prüfungen

Berlin

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)
Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Politik)

Über die Zulassung zur Oberstufe entscheiden die Schulleitung und die Schulbehörde. Eventuell muss eine Prüfung abgelegt werden.

Brandenburg

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)
Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Ökonomie)

English First Language wird anerkannt, jedoch nicht Englisch als Zweitsprache oder andere EFL Prüfungen

Bremen

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie, Biologie oder Naturwissenschaften) Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Sozialkunde)

Hamburg

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geographie, Wirtschaft oder Sozialkunde)

Alternative: drei Sprachen, Mathematik oder ein naturwissenschaftliches Fach und ein gesellschaftswissenschaftliches Fach

 

Bundesländer

Conditions to Recognition Statement

Hessen

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie, Biologie oder Naturwissenschaften)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geographie oder Politik & Wirtschaft)

English First Language wird anerkannt, jedoch nicht Englisch als Zweitsprache oder andere EFL Prüfungen

AS Level wird als Äquivalent zu IGCSE anerkannt

Über die Zulassung zur Oberstufe entscheidet die Schulleitung. Eventuell muss eine Prüfung abgelegt werden (schriftliche Prüfungen in Deutsch, 1. Fremdsprache und Mathematik; mündliche Prüfungen in einem gesellschaftswissenschaftlichen und in einem naturwissenschaftlichen Fach)

Mecklenburg-Vorpommern

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie, Sozialkunde, Philosophie oder Religion)

Niedersachsen

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)
Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Politik)

English First Language wird anerkannt, jedoch nicht Englisch als Zweitsprache oder andere EFL Prüfungen

Nordrhein-Westfalen

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Politik)

Über die Zulassung zur Oberstufe und die Wahl einer weiteren Fremdsprache entscheidet die Schulleitung

Rheinland Pfalz

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Politik, Geschichte, Geografie oder Wirtschaft)

Alternative: 3 Sprachen, Mathematik oder ein naturwissenschaftliches Fach und ein gesellschaftswissenschaftliches Fach

Saarland

Naturwissenschaften

Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Umwelterziehung)

Sachsen

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie, Biologie oder Naturwissenschaften) Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Wirtschaft)

English First Language wird anerkannt, jedoch nicht Englisch als Zweitsprache oder andere EFL Prüfungen

AS Level wird als Äquivalent zu IGCSE anerkannt

Sachsen-Anhalt

Der Fächerkanon muss mindestens acht allgemeinbildende Fächer – Muttersprache, Fremdsprache, Mathematik, Chemie, Physik, Biologie, Geschichte und Geografie – umfassen.

Schleswig-Holstein

Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie oder Biologie)
Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Wirtschaft)

Thüringen

Mindestens eine Sprache auf First Language Niveau
Ein naturwissenschaftliches Fach (Physik, Chemie, Biologie oder Naturwissenschaften) Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (Geschichte, Geografie oder Wirtschaft)
Ein kreativ/technisch/berufsorientiertes Fach
Ein weiteres Fach nach Wahl

 

Anerkennung der Cambridge International AS & A Level Prüfungen in Deutschland

Die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen ist eine Einrichtung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK).

Sie nennt für die Anerkennung der Leistungen an einer Universität folgende Bedingungen:

Mindestvoraussetzungen für Studienanfänger/innen ist der erfolgreiche Abschluss von mindestens vier GCE AS und A Level Fächern, von denen drei dem GCE A Level Niveau entsprechen müssen.

Beispiel:
Drei GCE Advanced Levels (3 A Levels) UND ein GCE Advanced Subsidiary Level (1 AS Level)
oder
Advanced International Certificate of Education (AICE)
Hierbei müssen folgende Fächer vertreten sein:

Eine Sprache (bei der Entscheidung über das Vorliegen der Voraussetzungen für den Zugang zu einer bestimmten Hochschule und über die Berechtigung zum Studium in der von einer Studienbewerberin/einem Studienbewerber gewünschten Fachrichtung wird der Nachweis des GCE A-Level/AS-Level “German” auch bei Studienbewerberinnen und -bewerbern mit deutscher Staatsangehörigkeit und Deutsch als Muttersprache berücksichtigt).

Mathematik oder eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie oder Physik) Berufsbildender Fächer: Nachweise von GCE AS/AL Prüfungsfächern, die dem berufsbildenden Bereich zugeordnet werden, können im Einzelfall nach Rückfrage bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen anerkannt werden.

Als Advanced Level bezeichnete Prüfungen im Rahmen des Vocational Certificate of Education (VCE) werden für den Hochschulzugang in der Bundesrepublik Deutschland nicht berücksichtigt.

Alle Bedingungen sind auf der folgenden Website nachzulesen: http://www.anabin.de/scripts/frmKapitel.asp?ID=3198

Fachspezifische Anforderungen für einzelne Studienbereiche

a) Geistes-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie künstlerische Studiengänge: Ein Fach im GCE-Advanced Level, das der gewählten Studienrichtung entspricht
b) Wirtschafts- und Sozialwissenschaften:
zusätzlich ein GCE-Advanced Level im Fach Mathematik

c) Technische, mathematische und naturwissenschaftliche Studiengänge:

je ein GCE-Advanced Level im Fach Mathematik und in einem naturwissenschaftlichen Fach

d) Medizinische Studiengänge:

GCE-Advanced Level in Chemie sowie zwei weitere Fächer im GCE-Advanced Level aus Mathematik und/oder Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)

N.B.

Da ‚Economics’ und ‚Business Studies’ nicht als eigenständige Fächer anerkannt d.h. nicht als zwei unabhängige A Levels gezählt werden, sollte diese Kombination bei einer Bewerbung für eine deutsche Universität vermieden werden.

Zwei GCE AS Level Kurse können anstelle eines GCE A Level Kurses eingebracht werden.

 

Cambridge Pre-U

Anerkennung der allgemeinen Cambridge Pre-U Fächer sowie des Cambridge Pre-U Kurses ‚Global Perspectives and Research’ (GPR) sowie des Cambridge Pre-U Diploms in Deutschland

Mindestvoraussetzungen für Studienanfänger/innen ist der erfolgreiche Abschluss von mindestens vier GCE AS und A Level Fächern, von denen drei dem GCE A Level Niveau entsprechen müssen.

Nach dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 3.12.2010 wird die Anerkennung der Cambridge-Abschlüsse durch folgende Pre-U Qualifikationen erweitert:

Dabei werden
ein Cambridge Pre-U Principle Subject einem GCE Advanced Level
und
ein Cambridge Pre-U Short Course einem GCE Advanced Subsidiary Level gleich-

Cambridge Pre-U Diploma

gestellt.

Es gelten folgende Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums an einer deutschen Universität:

  • Drei bestandene Pre-U Fächer

  • Global Perspectives and Independent Research Report (GPR)

    Das Cambridge Pre-U-Fach Global Perspectives and Independent Research kann einen GCE Advanced Subsidiary Level ersetzen, wenn ein Cambridge Pre-U Diploma nachgewiesen wird und die Grundvoraussetzungen sowie die fachspezifischen Anforderungen bereits durch die übrigen Fächer erfüllt sind.

    Detaillierte Informationen findet man bei www.anabin.de

Learn more! For more information on Cambridge visit www.cie.org.uk
or contact Customer Services on +44 (0)1223 553554 or email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Cambridge International Examinations, January 2013

Information line: 06204 708 7796

Heidelberg

Metropolitan International School
Mozartstraße 4
69121 Heidelberg
Telefon: 06221 726 7900 
E-Mail:
infohd@metroschool.de

     

 

Mannheim

Metropolitan International School
SoHo TURLEY
Turley-Straße 12
68167 Mannheim
Telefon: 0621 445 882 83
E-Mail:
infoma@metroschool.de

HOW TO FIND US / ANFAHRT

     

Viernheim

Metropolitan International School
Walter-Gropius-Allee 3
68519 Viernheim
Telefon: 06204 7087796
E-Mail:
info@metroschool.de

Zum Seitenanfang